Navigation www.fahrradreise.com

 

... gut zu wissen ...

Italien Info

italia

Telefonvorwahl

+39
Bei der Ortsvorwahl muß die "0" mitgewählt werden. Beim Anwählen einer Mobil-Nummer ist die "0" wegzulassen.

Wichtige Telefonnummern

Einreise

Für die Einreise nach Italien benötigen EU-Bürger lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Reisende können auch mit einem Reisepass einreisen, welcher maximal ein Jahr abgelaufen ist.

Promillegrenze

0,5 Promille

Helmpflicht Fahrrad

Es besteht keine generelle Helmpflicht, jedoch müssen Kinder bis 14 Jahre Helm tragen. Nach Anbruch der Dämmerung muß eine Warnweste getragen werden!

Radfahren in Italien

Italien ist ein Radsportland. Der jährlich stattfindende Giro d'Italia ist nach der Tour de France eines der bedeutendsten Radrennen der Welt und zieht trotz Dopingskandalen weiterhin Tausende Zuschauer, ob an der Strecke oder am Fernseher, in seinen Bann. Klassiker sind auch Milano-San Remo und der Giro di Lombardia. Fausto Coppi, Mario Cipollini, Marco Pantani sind Namen, die wohl jeder Italiener kennt.

Radfahren bedeutet für den Italiener meist eine sportliche Freizeitbeschäftigung. Am Wochenende steigt man gut ausgestattet aufs Rennrad und fröhnt ausgiebig dem Hobby. In Städten wie Parma oder Ferrara werden Wege in der Innenstadt gern mit dem Rad zurückgelegt, denn Parkmöglichkeiten für Autos sind rar und die Straßen eng.

Das Radwegenetz wird seit einigen Jahren weiter ausgebaut. Die Radwege sind im allgemeinen gut asphaltiert und beschildert.

Der Alpe Adria-Radweg führt von Salzburg über Kärnten bis an die Adria. Ligurien hat eine Radstrecke am Meer angelegt. Es gibt flache Radstrecken entlang der Etsch, am Po oder Mincio. Das Veneto mit der Lagunenstadt Venedig bietet wunderschöne Wege an. Die Privatinitiative Verona-Garda-Bike entwickelt seit 2012 ein Radwegenetz am südlichen Gardasee.

Währung

Euro

Strom

Der elektrische Strom wird in Italien mit einer Spannung von 230 V und in Form von Wechselstrom in einer Frequenz von 50 Hertz geliefert.
Die Steckdosen entsprechen den Europäischen Richtlinien. In den meisten Hotels gibt es Adapter für besondere Stecker

Gesetzliche Feiertage

Neujahr 1. Januar (Capodanno)
Heilige Drei Könige 6. Januar (Epifania)
Ostern (pasqua) mit Ostermontag (Pasquetta), aber kein Karfreitag
Tag der Befreiung Italien 25. April (Giorno della Liberazione)
Tag der Arbeit 1. Mai (Festa del Lavoro)
Pfingstmontag (nur in Südtirol)
Tag der Republik Italien 2. Juni (Festa della Repubblica)
Mariä Himmelfahrt 15. August (Ferragosto)
Allerheiligen (Ognissanti)
Mariä Empfängnis 8. Dezember (Immacolata)
Weihnachtstag 25. Dezember (Natale)
Stephanstag 26. Dezember (Santo Stefano)

Amtssprachen

Italienisch
Regionale Amtssprachen Deutsch und Ladinisch in Trentino-Südtirol
Französisch im Aostatal
Slowenisch in Friaul-Julisch Venetien

Hauptstadt

Rom (Roma)

Einwohner

ca. 60,86 Mio.

Landesgröße

331.336 km²

Landesgliederung

20 Regionen mit jeweils eigener Regierung. Die Regionen sind in 109 Provinzen gegliedert.

Staatsform

Parlamentarische Republik

Landesname

Repubblica Italiana, kurz Italia

Rauchverbot

seit 10.01.2005 gilt in Italien ein Rauchverbot in allen öffentlichen Gebäuden einschl. Restaurants

Religion

überwiegend katholisch

Buchempfehlungen

Reiseführer Italien 

Italien

Landpartien, Kirchen, Museen, Hotels, Rom, Oper, Wein, Restaurants, Geschichte, Shopping, Architektur

hier gleich bestellen

Reiseführer Italien 

Italien
Reisehandbuch mit vielen praktischen Tipps

hier gleich bestellen

Buch Mit dem Rad nach Rom 

Johannes Reichert

Mit dem Rad nach Rom - 1465 Kilometer mit dem Fahrrad in die Ewige Stadt
Reisetagebuch

hier gleich bestellen

Juli 1, 2016